ILLUSTRATIONALISIERUNG

BALSAM will die Illustrationalisierung!
BALSAM ist die Illustrationalisierung!

Das Ziel von BALSAM ist es, die Illustrationskultur überall in der Schweiz zu fördern. BALSAM sammelt und veröffentlicht gezeichnete Geschichten über reale Personen, Orte und Ereignisse. Junge IllustratorInnen aus der ganzen Schweiz erzeichnen Comics und Illustrationen über verschiedene Städte, Dörfer, ihre EinwohnerInnen und ihre Geschichten. Dafür organisiert BALSAM temporärer einen Arbeitsort, übernimmt die redaktionelle Vorarbeit, die Kommunikation mit der Öffentlichkeit sowie Verpflegung und Unterkunft.
Das Handwerk soll in jede Stadtkultur einfliessen. Stadt-, Land- und Dorfgeschichten aus der ganzen Schweiz sollen in Illustrations Reportagen verwandelt werden.
So soll ein Bewusstsein für die Vielfalt der Illustration und deren ErschafferInnen entstehen und gleichzeitig eine neue Sichtweise auf die alltäglichen Geschichten der Schweiz möglich werden.

BALSAM nennt diesen Prozess die Illustrationalisierung!

Rahel Messerli und Anna Deér illustrationalisieren das GGG Fest!
Zu sehen auf Yves Baumanns Kulturkick-Büro. Für Immer! 10.Juni, Basel!

Die Turm-Illustrationaliserung, in der 41ten Etage des Roche Turm, 8 Juni 2017, Basel (178m)

Illustrationalisierung von Simon Hofmann und Julia Wäckerlin.
Spezialausgabe von «Stimmen der Sans-Papier».
Auf Einladung von  Barbara Hauenstein für die Einladung. Mai 2017, Basel

An der Fantasy Basel 2017 haben wir mit 30 Profi Illustratoren und mit vielen grossartigen BesucherInnen das Treiben an der Fantasy Basel 2017 illustrationalisiert, 29.3 -1.5, Basel.

Magnet Basel, ein Ausstellungsprojekt des teamstratenwerth
über die Migration im Dreiländereck. Balsam durfte das Projekt mit 50 Illustrationen
der 50 Migrationsbiografien unterstützen, 28.4. — 1.10.2017, Staats-Archiv Basel.

 

 

Für die 3. Illustrationalisierung und im Rahmen der Satellitenausstellung «Die Illustrationalisierung» am Fumetto 2017, hat BALSAM acht junge IllustratorInnen aus der ganzen Schweiz nach Emmen, LU eingeladen.
Die Ausstellung, sowie die dritte Illustrationalisierung wurde grosszügig von der Kultur Komission und den Menschen von Emmen unterstützt. 5.4, Emmen, Luzern

Die erst Illu Tattoo nalisierung am 24.März 2017, Emmenbrücke, LU

Illustrationalisierungs Workshop zum Thema «Heimat»,
6.Februar – 10. Februar, HGK Basel / Hyperwerk

Die Smart Illustrationalisierung
20. Januar, Cartoonmusuem Basel

Die zweite Illustrationalisierung
9. Dezember 2016, TRIKOT, Basel


Live Illustrationalisierungen im Social Muscle Club, Kunsthalle Basel und Grand Hotel Les Trois Rois, September und November 2016, Basel.

 

Die erste Illustrationalisierung
7. Oktober 2016, KOSMOS, Basel